Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Darmkrebsvorsorge – Früherkennung rettet Leben

Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen. Vor allem ältere Menschen sind betroffen. Wird der Tumor früh erkannt, ist er durchaus gut heilbar.

Warum zur Vorsorgeuntersuchung?

Vorsorge ist voll okay

Darmkrebs entwickelt sich schleichend: Da die Erkrankung zu Beginn kaum Symptome verursacht, wird sie oft erst in einem späten Stadium entdeckt – und ist dann schwerer zu behandeln.

Eine Früherkennungsuntersuchung ist deshalb die beste Chance, Ihr Leben zu retten.

Darmkrebsfrüherkennung – was zahlt die AOK?

Die AOK Rheinland/Hamburg übernimmt ab 50 Jahren einmal jährlich einen Schnelltest auf verborgenes Blut im Stuhl. Ab 55 Jahren gibt es eine erweiterte Früherkennung – wahlweise alle zwei Jahre einen Test auf verborgenes Blut im Stuhl oder zwei Darmspiegelungen (Koloskopien) im Abstand von zehn Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK-Faktenboxen bieten Orientierung bei Fragen zu Untersuchungen und Behandlungen.
Mehr erfahren
Diese Expertinnen vom JaVita-Patienten-Begleitservice unterstützen und informieren Sie individuell bei Fragen rund um die Krebserkrankung.
Mehr erfahren
JaVita ist der umfassende individuelle Service der AOK Rheinland/Hamburg für Krebskranke und ihre Angehörige.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren rund 100 Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice